… portraitiert Menschen aus Leipzig.
Es werden Leute in den verschiedenen Stadtvierteln interviewt und dazu Bildserien erstellt. Viertelrausch ist das ehrenamtliche Projekt von Effektrausch – einem Büro für Employer Branding und Storytelling.

Die letzten Fünf
Reudnitz Volkmarsdorf
Waldstraßenviertel Gohlis
Südvorstadt Connewitz
Alle
Lindenau Plagwitz
Grünau & Rand
Leipzig rauscht...

Südvorstadt Connewitz

Fritz und Joe

Duo von Vin Blanc/White Wine

Fritz Brückner | Tontechniker und Musiker | 34 Jahre | aus Leipzig, hat aber nicht immer in Leipzig gewohnt | wohnt in der Südvorstadt
Joe Haege | Lange Zeit Barkeeper, nun aber Musiker | 39 Jahre | aus Los Angeles, seit Juli 2014 in Leipzig | wohnt in der Südvorstadt

Welcher Platz in Leipzig hat für Euch die größte Bedeutung?

Joe:        Die Wohnung von Fritz. [lachen]

Fritz:      Also für mich ist es mein Zuhause und unser Proberaum.

Joe:        Ja, wir verbringen viel Zeit im Proberaum im Westwerk.

24h Leipzig – Was darf man auf keinen Fall verpassen?

Joe:        Diese Frage könnte wahrscheinlich die Touristeninformation am besten beantworten.

Fritz:     Der Fockeberg, überhaupt alles, was schön grün ist und die Stadt ein bisschen. Aber besonders der Wald, der überall ist – der grüne Faden – ist sehenswert. Prinzipiell kann man sich mittlerweile in jedem Stadtteil irgendetwas Cooles angucken bzw. etwas Historisches.

Was ist besonders an der Südvorstadt?

Fritz:     Es war mal besonders. Jetzt ist es mehr hip, aber wir sind hier schon lange. Wir sind auch nicht so die Kneipengänger oder gehen nicht die ganze Zeit weg. Wir haben ja selber was vor und zu tun.

Joe:        Wie jedes Stadtviertel ist es nah am Stadtzentrum.

3_Vin Blanc

Habt Ihr einen Lieblingsort für Eure Auftritte in Leipzig?

Fritz:       Wir haben noch nicht an vielen verschiedenen Plätzen in Leipzig gespielt, nur im Goldhorn und Ilses Erika. Und das hat beides Spaß gemacht. Kein Platz von beiden war besser als der andere.

Joe:        Frag uns ins 20 Jahren nochmal.

Denkt Ihr, dass die Stadt Leipzig Eure Musik von Vin Blanc/White Wine beeinflusst?

Fritz:       Bestimmt, aber wir wissen nicht, warum oder wie.

Joe:        Es ist schwierig, weil wir beide viel auf Tour sind, Musik lieben und ich lebe noch nicht lange hier. Es ist eher eine Mischung aus dem, was uns beeinflusst und aus der Musik, die wir auf Tour hören. Erlebnisse auf Tour beeinflussen die Musik. Ich glaube, viele Musiker möchten nicht von der Stadt, in der sie leben, beeinflusst werden, weil man dann das Gleiche wie der Rest der Musiker fabriziert. Auch in Portland oder Los Angeles habe ich immer versucht nicht zu viel Aufmerksamkeit auf die Region zu legen. Was bedeutet es eigentlich eine lokale Szenegemeinschaft zu haben? Es geht darum, wie man diese Szene wahrnimmt und normalerweise ist das Bullshit.

 

2_Vin Blanc

Stellt Euch vor, Ihr hättet alle Möglichkeiten der Welt und müsstet keine Konsequenzen für Euer Handeln tragen. Was würde dann für Euch das größte Glück bedeuten?

Joe:        Das tun, was ich jetzt tue aber ich würde gern die Heizung dabei andrehen können.

Fritz:     Es läuft gerade alles ziemlich gut. Wir haben gerade keinen großen Traum.

Joe:        Für Fritz einen amerikanischen Pass. Für mich einen deutschen Personalausweis. Dann wäre das Leben viel einfacher als es gerade ist. Das wäre toll, mit Fritz und seiner Freundin nach Amerika zu fliegen und dort zu touren.

Fritz:       Es ist immer noch sehr kompliziert, wenn man aus unterschiedlichen Ländern kommt, gemeinsam eine Firma zu haben und auch grenzübergreifend legal zu arbeiten. Geht, aber es ist sehr schwierig.

Woraus schöpft Ihr neue Kraft?

Joe:        Aus dem, was wir tun. An manchen Tagen stehen wir vor einem großen schwarzen Loch und an anderen Tag läuft alles wie geschmiert. Wir haben z. B. die letzten vier Tage Musik aufgenommen, haben an Nuancen gearbeitet. Dann mussten wir aus unserem Proberaum raus und haben unser Zeug auf ganz wenig Raum zusammengepackt und haben dann eine Sache versucht und alles hat auf einmal geklappt.

 

Vervollständigt bitte folgende Sätze:

  1. Wenn wir nach Hause kommen, … baden wir.
  2. Letztes Jahr … haben wir noch nicht zusammen gespielt.
  3. Wenn wir jemand neues kennenlernen, … fragen wie denjenigen nach Geld. [lachen]
  4. Mein Computer und ich … verbringen viel Zeit zusammen.
  5. In Leipzig … ist es einfach zu viel zu trinken.
  6. Unser Leben … ist bedeutungslos.